Die Profis

Dr. Mark Benecke

Der Benecke

Er ist Vorsitzender der Deutschen Dracula-Gesellschaft. Er ist Mitglied des Kommitees des Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und er ist jeden Samstag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr zu Gast in der Sendung Die Profis auf radioeins...

19.07.2014

Der Mythos von reichen Männern und schönen Frauen

Dr. Mark Benecke

Wenn Stars oder Millionäre auf dem roten Teppich unterwegs sind, haben sie eine hübsche Frau oder einen attraktiven Mann an ihrer Seite. Es herrscht die Meinung vor: Männer suchen wohlgeformte Frauen, Frauen hingegen suchen reiche Männer. Dieses Vorurteil wird nun durch eine amerikanische Studie widerlegt. Worauf es bei Frauen und Männern bei der Partnerwahl ankommt, darüber sprechen wir mit dem Mann der alle Geschlechter versteht, Dr. Mark Benecke.

12.07.2014

Nichtstun

Dr. Mark Benecke

Wenn man auf die Bahn wartet, zückt man sein Smartphone. Bei einem Arzttermin greifen viele gern auf die Zeitschriften zurück, die im Sprechzimmer ausliegen. Und im Urlaub liest man ein gutes Buch oder hört Musik. Die Ablenkung ist immer da, denn sich mal 15 Minuten lang mit den eigenen Gedanken zu beschäftigen – das können die wenigsten, wie jetzt auch wieder ein Experiment in den USA bewiesen hat. Wir sprachen darüber mit unserem Lieblingsforensiker Dr. Mark Benecke...

05.07.2014

Spiegelneuronen: Jubelzellen im Gehirn?

Dr. Mark Benecke

Wer gestern Abend durch die Stadt gelaufen ist, der wird nur wenige Orte gefunden haben, an denen kein kollektives Fußball-Gucken stattgefunden hat. Aber es wird nicht nur geguckt, es wird auch mitgegröhlt, mitgeflucht und mitgejubelt. Ob wir dieses kollektive Mitfiebern wirklich freiwillig machen oder ob wir von einer ganz bestimmten Hirnzelle angeregt werden, das zu tun, was die anderen machen, das beschäftigt derzeit die Hirnforscher in der ganzen Welt. Ob wir solche „Jubelzellen“ wirklich in uns tragen, das weiß Dr. Mark Benecke.

28.06.2014

Beißen kann man nicht alleine: Mensch beißt Mensch

Dr. Mark Benecke

Im Jahr 1997 sorgte Boxer Mike Tyson für Aufsehen und biss seinem Gegner im Ring, Evander Holyfield, ein Stück des rechten Ohres ab. Vor ein paar Tagen schlug der Fußball-Beißer, Uruguays Star-Angreifer, Luis Suárez zu und nagte an der Schulter seines italienischen Gegenspielers Giorgio Chiellini. Doch nicht nur im Sport werden vor allem Männer Opfer von Bissen, wie Wissenschaftler aus Dublin bereits untersucht haben. Wer hier wen, warum beißt, weiß nur ein Mann, der u.a. auch den Vorsitz der Deutschen Dracula-Gesellschaft sein eigen nennt, Dr. Mark Benecke!

21.06.2014

Spinnen mit Charakter

Dr. Mark Benecke

Bei den meisten, bereits in einer Studie nachgewiesenen Frauen kommen beim Anblick einer Spinne die immergleichen Charakterzüge ans Licht: Sie werden blitzschell ängstlich, panisch und zeigen überdeutlich, dass es sie ekelt – dieses achtbeinige Spinnentier. Derweil ist Spinne nicht gleich Spinne, wie Biologen der University von Pittsburgh beobachtet haben – zwei für Frauen schlechte Nachrichten: Einige Arten leben gern in großen Gruppen und sie haben ebenfalls besondere Charakterzüge. Welche das sind und wie sie das nutzen, weiß der Obercharakterkopf Dr. Mark Benecke.

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.