Neue Ausstellung im Gropius Bau bis 12.01.20

Wu Tsang „There is no nonviolent way to look at somebody“

amerikanische Performerin und Filmemacherin

Immer wieder greift die amerikanischen Künstlerin Wu Tsang die Frage von „Identität(en)“ auf. Sie beschäftigt sich mit den Kategorien: Rasse, Geschlecht und Sexualität. In einer ihrer neuesten Filmarbeiten, die in der Ausstellung zu sehen ist, thematisiert sie „Migrationserfahrungen“. Gedreht wurde auf der griechischen Insel Lesbos. Die Filme werden in der Ausstellung in Verbindung  zu Skulpturen der Künstlerin gesetzt

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Dienstag von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Dienstag geschlossen.
Eintritt: 15,00€ / ermäßigt: 10,00€

Veranstaltungsort:
Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin - Kreuzberg
Erreichbarkeit: S-/U-Bhf. Potsdamer Platz
S-Bhf. Anhalter Bahnhof, Bus 248

Termin übernehmen