Buchpräsentation mit Kultursenator Klaus Lederer und Rabbiner Walter Homolka

Weil ich hier leben will - Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas

Zwischen Berghain und Club Odessa, zwischen Assimilation und Desintegration. Orthodox, liberal und säkular: Das jüdische Leben in Deutschland zeigt sich in einer ungeahnten Vielfalt. Und eben das vermitteln auch die Beiträge in dem Sammelband „Weil ich hier leben will“. Darin werden Fragen nach jüdischer Identität aufgeworfen, die heute Abend die Herausgeber sowie die Autoren und Autorinnen des Buches mit Kultursenator Klaus Lederer diskutieren.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Berliner Landeszentrale für politische Bildung
Hardenbergstrasse 22 - 24
10623 Berlin - Charlottenburg

Termin übernehmen