Livestream aus der Komischen Oper

Vergiss mein nicht

Salon über Vergessen und Erinnern

Fragen der heutigen Diskussion sind: Können wir vergessen? Ist es möglich, vergessen zu werden? Wie können wir unseren digitalen Fußabdruck auslöschen? Wie dauerhaft sind Speichermöglichkeiten im Internet und im Gehirn? Welches ist das vergänglichste Speichermedium aller Zeiten? Was ist mit dem Theater? Wie lange lebt es in Erinnerungen weiter? Über diese Fragen diskutieren die renommierte Wissenschaftler Prof. Dr. Aleida Assmann (Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft, Universität Konstanz) und Prof. Dr. Nikolai Axmacher (Fakultät für Psychologie, Ruhr-Universität Bochum) und die Moderation übernehmen Maximilian Hagemeyer, Carolin Sibilak. Da es ein Salon ist, kommen auch Unterhaltung und Kunst nicht zu kurz – mit dabei sind Sänger*innen und Musiker*innen der Komischen Oper.

Link ab 19.30 Uhr!
komische-oper-berlin.de/programm/a-z/salon

Veranstaltungsort:


Termin übernehmen