Livestream aus der Box des Deutschen Theaters

Selbstvergessen vom Anfangen und Aufhören

Eine Stückentwicklung von Gernot Grünewald und dem Ensemble

Wie erleben Jugendliche ihre dementen Großeltern? „Vergessen ist wie wenn man langsam einen Pullover aufribbelt.“ Sechs junge Menschen tauchen ein in die schwindenden Erinnerungen alter Menschen, erforschen, was es heißt, zu vergessen und sich zu erinnern. „Vergessen ist wie Rückwärtslaufen ohne zu sehen, wo es hingeht.“ Woran wollen sich die Spielerinnen und Spieler erinnern, wenn sie selbst alt sind? „Vergessen ist wie die wachsenden Staubschichten in den Ecken meines Zimmers.“ Wie sehen deren Zukunftsträume aus? „Vergessen ist wie eine Pusteblume.“

Ticketpreis: 10,00€ / ermäßigt: 5,00€
Link ab 19.00 Uhr zum Livestream mit anschließendem Gespräch!

dringeblieben.de/videos/livestream-selbstvergessen

Veranstaltungsort:
Deutsches Theater - Box
Schumannstraße 13a
10117 Berlin - Mitte

Termin übernehmen