Ausstellung bis 16.03.2019

Neu nach Renovierung: Villa Heike and other stories

30 Jahre nach dem Mauerfall

Richard Heike ein Fabrikant für Fleischmaschinen nutzte die preußische Villa als Wohn- und Verwaltungsgebäude. Nach dem Krieg zog die Stasi ein und brachte ihr geheimes NS Archiv im Haus unter, damit wurde die Villa zum Sperrgebiet. Nach der Wende verfiel das Gebäude, vor einigen Jahren jedoch zog eine Gruppe von Künstlern dort ein. Wie sie sich mit dem Haus und seiner Geschichte auseinandersetzen, können Sie sich heute und morgen anschauen!

Öffnungszeiten:
Freitag und Samstag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Villa Heike
Freienwalder Strasse 17
13055 Berlin - Hohenschönhausen

Termin übernehmen