Sonderausstellung noch bis zum 13.01.19

Max Beckmann - Das Vermächtnis Barbara Göpel

Ein schwieriges Geschenk, zumindest eines, das man nicht ganz unkommentiert zur Schau stellen möchte. Die Kunsthistorikerin Barbara Göpel vermachte den Staatlichen Museen Anfang des Jahres zwei Gemälde und mehrere Zeichnungen und Grafiken von Max Beckmann. Göpels Mann hatte Beckmanns Arbeiten gekauft, als der bereits als entartet diffamiert wurde. Zugleich war Göpel selbst aktiv am NS-Kunstraub beteiligt.

 

Öffnungszeiten:

Di-Fr 10-18 Uhr, Sa&So 11-18 Uhr, Do bis 20 Uhr,  

Eintritt 5 Euro

Veranstaltungsort:
Kulturforum
Matthäikirchplatz
10785 Berlin - Tiergarten

Termin übernehmen