Lesung & Gespräch mit Florian Illies

Liebe in Zeiten des Hasses. Chronik eines Gefühls von 1929 - 1939.

Florian Illies erzählt von den großen Liebespaaren der Kulturgeschichte vor dem Hintergrund der politischen Katastrophe

Die 1930er Jahre sind ein Jahrzehnt brutaler politischer und kultureller Veränderungen. Die Nationalsozialisten ergreifen die Macht, Bücher werden verbrannt, die Gewalt gegen die Juden beginnt. Aber es ist auch eine Zeit der Liebe unter Prominenten. Jean-Paul Sartre trifft sich mit Simone de Beauvoir im Berliner Kranzler-Eck zum Käsekuchen essen. Henry Miller verbringt mit Anais Nin heiße Nächte in Paris. Anderen wiederum bleibt nur die Flucht vor den Nazis, Bertolt Brecht und Helene Weigel, Katia und Thomas Mann gehen ins Exil.

Bitte buchen Sie online!
Halten Sie sich an die Abstands - und Hygiebnmaßnahmen!

Veranstaltungsort:
Babylon
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin - Mitte
Erreichbarkeit: U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz

Termin übernehmen