Dokumentation in der Arte Mediathek bis zum 19.01.21

Leni Riefenstahl – das Ende eines Mythos

Regie: Michael Kloft (ZDF 2020)

Sie lieferte den Nazis die Bilder – ihre Filme über die Olympischen Spiele oder die Reichsparteitage haben sie berühmt gemacht. Dabei – so stellte sich die Filmemacherin Leni Riefenstahl nach dem Kriegsende dar – hätte sie nie mit den Nazi-Verbrechen zu tun gehabt. Legenden, an denen sie bis zu ihrem Tod festgehalten hat. Ihre künstlerischen Leistungen sind für einige Filmschaffende immer noch bahnbrechend. Der Film zeichnet ein anderes Bild dieser Frau: überbordendes Ego, vollkommen empathielos. Im KZ hat sie sich Statisten für einen Spielfilm gesucht und diese nach Ende der Dreharbeiten zurückgeschickt ins Lager. Nur eine Mitläuferin? Der Film zeigt die glühende Verehrerin Hitlers viel mehr als skrupellose Täterin, der jedes Mittel recht war.

Link zur Dokumentation!

leni-riefenstahl-das-ende-eines-mythos

Veranstaltungsort:


Termin übernehmen