Bühne

Jugend ohne Gott von Ödön von Horváth

In einer Fassung von Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer

Nach der „Italienische Nacht“ inszeniert Thomas Ostermeier wieder einen Stoff von Ödön von Horvath. Wieder geht es um das Erstarken des Rechtspopulismus in Europa. Im Juli feierte „Jugend ohne Gott“ Premiere bei den Salzburger Festspiiele und am 7.September war die Berlin-Premiere an der Schaubühne. Ein Stück über Opportunismus und die Frage danach, wie man sich in einem totalitären System verhält: „Jugend ohne Gott“ - unter anderem mit Jörg Hartmann zu sehen an der Schaubühne.

Restkarten an der Abendkasse

Veranstaltungsort:
Schaubühne am Lehniner Platz
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin - Wilmersdorf
Erreichbarkeit: U-Bahn: Adenauerplatz
Bus: Lehniner Platz/Schaubühne: M19, M29

Termin übernehmen