Debüt im rbb Fernsehen

Herbert von Thomas Stuber

ein vielschichtiges Drama mit Peter Kurth in der Hauptrolle

Herbert ist ein in die Jahre gekommener Boxer. Als Schuldeneintreiber und Türsteher verdient er noch immer mit den Fäusten sein Geld. Abends trainiert er den jungen Boxer Eddy. Als Herbert an der Muskelschwundkrankheit ALS erkrankt, verliert er nach und nach die Kontrolle über seinen Körper. Alleingelassen muss er erkennen, dass sein Leben in Trümmern liegt und er versucht einiges wieder zu kitten. Das Spiel von Peter Kurth als Herbert ist wuchtig, körperlich und sensibel zugleich – ein Porträt, das unter die Haut geht. 2016 erhielt dieser Film die Auszeichnung Bester Spielfilm in Silber und Peter Kurth wurde als bester männlicher Hauptdarsteller geehrt.

Veranstaltungsort:


Termin übernehmen