Ausstellung bis zum 18. Oktober 2020

Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Tickets bitte online buchen!

Der Pei Bau des DHM wurde in der letzten Woche wieder geöffnet. Zu sehen ist dort jetzt die Ausstellung: „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert". Provokativ und radikal war sie  und ihre philosophischen Gedanken und Theorien waren prägend für die Betrachtung der Welt nach dem 2. Weltkrieg. Hannah Arendt sorgte mit ihrem Bericht vom Eichmann Prozess in Jerusalem für Kontroversen und setzte sich immer wieder mit totalitären Systemen auseinander. Sie forderte Menschen zu eigenen Meinungen und Haltungen heraus. Fotos, Ton und Filmdokumente sind zu sehen in dieser Ausstellung, aber es gibt auch ganz persönliche Objekte vom silbernen Zigarettenetui der exzessiven Raucherin bis hin zum Nerzcape, das sie zu offiziellen Anlässen trug.

Öffnungszeiten:
Freitag bis Mittwoch von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Eintritt: 8,00€ / ermässigt: 4,00€
Das Tragen eines Mund- und Nasenschutz ist Pflicht. Die Personenzahl wird begrenzt und es wird empfohlen, vorab online Tickets zu erwerben.

Veranstaltungsort:
Deutsches Historisches Museum - Pei-Bau
Hinter dem Gießhaus 3
10117 Berlin - Mitte

Termin übernehmen