Ausstellung bis zum 15.September 2019

Gustave Caillebotte. Maler und Mäzen des Impressionismus

Berlin zeigt die Arbeiten eines französischen Malers, der maßgeblich am Aufstieg der Impressionisten beteiligt war und doch heute den meisten völlig unbekannt ist. Gustave Caillebotte erbte als junger Mann ein kleines Vermögen und steckte es in die Kunst: großzügig unterstützte er Degas, Monet und Renoir, finanzierte ihre ersten Ausstellungen. Er malte selbst und viele seiner Arbeiten sind zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.

Öffnungszeiten:
von Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Montag geschlossen
Eintritt: 10,00€ / ermässigt: 5,00€

Veranstaltungsort:
Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel
Bodestrasse 1 - 3
10178 Berlin - Mitte

Termin übernehmen