Dokumentation in der RBB Mediathek bis 13.11.2020

Gundermann Revier

Rockpoet, Baggerfahrer und „Stimme des Ostens“

Im Juni 1998 starb „Gundi“ – wie er genannt wurde - mit gerade mal 43 Jahren an einem Schlaganfall. Wie wirken seine Ideen und seine Lieder nach ? Welche Spuren hat er hinterlassen in seinem Revierder Lausitz und darüber hinaus? Wie gehen Freunde und Weggefährten mit seinem Erbe um? Die Dokumentarfilmerin Grit Lemke fragt erste Wegbegleiter aus der Brigade Feuerstein, seine Frau Conny natürlich und Freunde, aber auch die Silly Musiker Uwe Hassbecker, Ritchie Barton und viele andere erinnern sich an Gundermann.

Link zur Dokumentation!
gundermann-revier-oder-doku-und-reportage/rbb-fernsehen

Veranstaltungsort:


Termin übernehmen