Digitales Berliner Theatertreffen

Graf Öderland von Max Frisch

Koproduktion vom Theater Basel und dem Münchner Residenztheater unter der Regie von Stefan Bachmann

Durch den immer gleichen Arbeitsalltag von sich und dem Leben entfremdet, greift der Kassierer einer Bank zur Axt und mordet. Staatsanwalt Martin, der mit dem Fall betraut wird, ist durch diese Tat ohne klar ersichtliches Motiv total erschüttert. Er flüchtet in die mythische Welt eines Alter Ego: in die Welt des Grafen Öderland.
Dieses Stück wurde als „Moritat in zwölf Bildern“ als musikalischer Horror-Trip inszeniert.

Link ab 20.00 Uhr zur Inszenierung!
berlinerfestspiele.de/de/theatertreffen/programm/2021

Link ab 15.05.21 in der ZDF Mediathek verfügbar zur Inszenierung!
musik-und-theater/theatertreffen-grafoederland

Veranstaltungsort:


Termin übernehmen