Ausstellung in der James-Simon-Galerie

Germanen - Eine archäologische Bestandsaufnahme

gezeigt werden rund 700 besondere Exponate bis zum 21.03.2021

Wenn Sie sich fragen: „Wie war das eigentlich nochmal genau mit den Germanen?“ Dann werden Sie auf der Museumsinsel in Berlin-Mitte fündig - in dieser großen Übersichtsausstellung. Sie werden erfahren wie die Menschen lebten, die zwischen dem 1. Jahrhundert vor und dem 4. Jahrhundert nach Christus die Gebiete rechts des Rheins und nördlich der Donau besiedelten. Die James-Simon Galerie zeigt rund 700 besondere Exponate, darunter Überbleibsel von Möbeln aus Holz, aufwendig gearbeitete Schmuckstücke und Schmiedearbeiten, Sperrspitzen und Figuren aus Bronze. Aber auch Schalen aus Glas und Silber – ein Beweis für den Handel, der zwischen den Germanen und den Römern betrieben wurde – über den Limes hinweg.

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Eintritt: 14,00€ / ermäßigt: 7,00€
Bitte halten Sie sich an die Abstands - und Hygienemaßnahmen!

Veranstaltungsort:
James - Simon - Galerie
Bodestraße
10178 Berlin - Mitte

Termin übernehmen