Verschoben!

Frank Schätzing

„Visionen am Rande der Wirklichkeit – Frank Schätzing und seine Romane"

Frank Schätzing beendet die Lesereihe im Dom für das Jahr 2021 mit „Visionen am Rande der Wirklichkeit – Frank Schätzing und seine Romane".
 
Der Termin wird verschoben. Ein neuer Termin folgt in Kürze.

Frank Schätzing
Frank Schätzing | © Paul Schmitz

Frank Schätzing veröffentlichte 1995 den historischen Roman “Tod und Teufel”, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. 2004 erschien sein Roman “Der Schwarm”, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller “Limit” (2009) und “Breaking News” (2014). 2018 erschien Frank Schätzings Thriller “Die Tyrannei des Schmetterlings” und 2021 erschien sein neues Buch “Was, wenn wir einfach die Welt retten?”. Alle seine Bücher faszinieren durch die Mischung aus genauester wissenschaftlicher Recherche, großartiger Erzählkunst und atemberaubender Spannung. Bei seiner Lesung im Berliner Dom führt Schätzing durch eine Auswahl seiner Bücher, seiner „Visionen am Rande der Wirklichkeit“, die extra für diesen Abend zusammengestellt wurde. rbb Literaturexperte Thomas Böhm moderiert den Abend.

Die neue Lesereihe „Meisterhaftes aus dem Berliner Dom“ im Dom zu Berlin ist hochkarätig besetzt. Jeder der mitwirkenden Schauspieler hat sich vor seiner Textauswahl mit dem für Lesungen sehr außergewöhnlichen Veranstaltungsort beschäftigt und anschließend eine entsprechende Wahl an Schriften getroffen.

weitere Infos unter https://concertbuero-zahlmann.de

Veranstaltungsort:
Berliner Dom
Am Lustgarten
10178 Berlin

Termin übernehmen