Ausstellung bis 15.09.19

Emil Nolde - Eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus

Der Expressionist Emil Nolde gehört zu den Künstlern, die die Nationalsozialisten als entartet eingestuft haben. Diese Ausstellung beruft sich auf jüngste Forschungsergebnisse und präsentiert ca 100 bislang ungezeigte Originale. Aquarelle, die zeigen, wie sich die Diffamierung auf sein Schaffen auswirkte. Das Besondere der Ausstellung ist eine Rekonstruktion des Bildersaales seines Seebüller Refugiums mit der Hängung von Gemälden und Aquarellen, wie sie der Künstler im Kriegswinter 1941/42 selbst vornahm.

Eintirtt beträgt 8,00 Euro / ermässigt 4,00 Euro
geöffnet täglich von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr



Veranstaltungsort:
Hamburger Bahnhof
Invalidenstrasse 50
10557 Berlin - Tiergarten

Termin übernehmen