Heute Premiere in der Volksbühne Berlin

Die Orestie von Thorleifur Örn Arnarsson nach Aischylos

Schauspiel mit englischen Übertiteln

Die Mutter mordet den Gatten Agamemnon als er aus dem Trojanischen Krieg heimkehrt. Sie rächt so die gemeinsame Tochter Iphigenie, die der Vater geopfert hat. Der Sohn Orest wiederum tötet die Mutter, um den Vater zu rächen und so könnte es wohl ewig weitergehen. Es ist ein scheinbar nicht zu durchbrechender Kreislauf der Rache. Der Dichter Aischylos suchte schließlich einen Ausweg, indem er ein Gericht aus Bürgern einsetzt, um über diese Rachetaten ein Urteil fällen zu lassen. Es ist die zweite Inszenierung von Thorleifur Örn Arnarsson an der Volksbühne und auch diesmal setzt er sich mit einem antiken Stoff auseinander und transformiert ihn in unsere Zeit.

Restkarten an der Abendkasse.
Bitte halten Sie sich an die Abstands - und Hygienemaßnahmen!

Veranstaltungsort:
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Linienstraße 227
10178 Berlin - Mitte
Erreichbarkeit: S-Bhf. Alexanderplatz,
U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz

Termin übernehmen