Berlinale / Wettbewerbsfilm aus Frankreich

Delete History (Effacer l'historique)

von den Regisseuren: Benoît Delépine und Gustave Kervern

Das französische Regie-Duo Benoît Delépine und Gustave Kervern schickt diese Sozialkomödie in den Wettbewerb der diesjährigen Berlinale. Es geht um die Tücken und Fallen, die das Internet einem heutzutage stellen kann. Drei Nachbarn (USER / Bekannte) machen äußerst schlechte Erfahrungen damit. Es geht um Cybermobbing, Internet Erpressung und Ärger mit Online Kunden. Die Drei beschließen sich gemeinsam gegen diesen übermächtigen und eigentlich unbezwingbaren Gegner zu wehren. Delete History – eine Parabel zum Verhältnis von Mensch und sozialen Medien heute 15.00 Uhr im Berlinale Palast.

Berlinale Tickets für die kommenden Veranstaltungstage
können Sie gewinnen beim radioeins Bärenquiz unter:
radioeins.de/baerenquiz

Veranstaltungsort:
Stage Theater am Potsdamer Platz
Marlene-Dietrich-Platz 1
10785 Berlin

Termin übernehmen