Ausstellung in der Alte Nationalgalerie

Dekadenz und dunkle Träume. Der belgische Symbolismus

bis zum 17.01.2021

Mit über 180 Werken widmet sich diese neue Ausstellung dem belgischen Symbolismus, eine in den 1880er Jahren entstandene Kunstströmung mit einer besondere Vorliebe für morbide Themen. Künstler*innen haben um 1900 eine neue Mystik mit einem extravaganten und kostbaren Kunststil verbunden. Die zentrale Gestalt ihrer Bilder war die Femme fatale als Ausdruck von Überfluss und Wollust. So sind diese Gemälde zwischen Tod, Erotik und Überfluss entstanden, die lustvolle Blicke in den Abgrund einer übersättigten Gesellschaft bieten.

Öffnnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Eintritt: 12,00€ / ermäßigt: 6,00€
Bitte buchen Sie Online!
Halten Sie sch an die Abstands - und Hygienemaßnahmen!

Veranstaltungsort:
Alte Nationalgalerie
Bodestraße 1-3
10178 Berlin - Mitte

Termin übernehmen