Digitale Ausstellung in der Alte Nationalgalerie

Dekadenz und dunkle Träume. Der belgische Symbolismus

in über 180 Werken zu erleben

Am Ende des 19. Jahrhunderts – die Welt ist im Umbruch - entstand diese Kunstströmung mit ihrer besonderen Vorliebe für dunkle und morbide Themen. Tod und Wahn, Träume und ihre Deutung und immer wieder die Rolle der Frau zwischen „femme fatale“ und „femme fragil“ werden künstlerisch abgebildet. Die Symbolisten lassen eine bizarre, irritierende Parallelwelt erstehen. Neben den Gemälden gibt es natürlich jede Menge Details zu den Künstlern und ihren Werken.

Link zum virtuellen Rundgang!
youtube.com/playlist

Veranstaltungsort:
Alte Nationalgalerie
Bodestraße 1-3
10178 Berlin - Mitte

Termin übernehmen