Heute Ausstellungseröffnung!

Das illegale Bild

Fotografie zwischen Bildverbot und Selbstzensur

Wer auf der Straße ungefragt Passanten fotografiert, kann sich strafbar machen. Der Fotograf Espen Eichhöfer wurde verklagt, nachdem er in Berlin eine Straße mit Fußgängern fotografierte und das Bild öffentlich präsentierte. Die neue Ausstellung „Das Illegale Bild“ beschäftigt sich mit der feinen Grenze zwischen Persönlichkeitsrecht und Kunstfreiheit. Zu sehen sind heimlich gemachte Schnappschüsse, Fotografien, die zensiert wurden und sozialkritischen Reportagen. Mit dabei sind Werke der Fotografen Merry Alpern, Jan Dirk van der Burg und Espen Eichhöfer.

Öffnungszeiten der Ausstellung ab 6. Februar bis 5. April 2020
Mittwoch bis Sonntag von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Eintritt: 5,00€ / ermäßigt: 3,00€

Veranstaltungsort:
F3 - freiraum für fotografie
Waldemarstraße 17
10179 Berlin - Mitte

Termin übernehmen