Lesung

Lea Streisand: "Hätt' ich ein Kind"

in der Märchenvilla in Eberswalde

Lea Streisand © Stephan Pramme
Lea Streisand | © Stephan Pramme

Sie ist Schriftstellerin, Lesebühnenautorin und -Macherin und lebt in Berlin. Jeden Montagmorgen liest sie auf radioeins ihre Kolumne „War schön jewesen – Geschichten aus der großen Stadt“. Und danach kneifen wir uns in den Oberarm und freuen uns, dass wir auch in dieser dreckigen, unhöflichen, gnadenlosen und ebenso ehrlichen Stadt leben. Mit Lea Streisand als Montagsbegleiterin sind alle Berliner Orte dann wieder okay: Von der Kita bis zur Promiparty, alle Wege gehen wir tapfer mit.

Das Buch-Cover von Lea Streisand "Hätt ich ein Kind". (Bild: Ullstein Verlag)
"Hätt ich ein Kind" von Lea Streisand | © Ullstein Verlag

Im März erschien ihr dritter Roman „Hätt' ich ein Kind“, der sich mit humorvollem Blick dem Thema Adoption widmet: Kathi und Effi sind beste Freundinnen. Beide wollen Kinder. Als Kathi an ihrer Dissertation über Mutterschaft in den Märchen der Brüder Grimm arbeitet, erfährt sie, dass sie unfruchtbar ist. Bleibt also nur eine Adoption.

Während sie sich durch Berge an Papierkram kämpft, wird ihre beste Freundin Effi schwanger. Hätt' ich ein Kind“ begleitet die beiden Frauen auf ihrem individuellen Weg zum Muttersein, mal traurig, mal zum Heulen komisch.

Lea Streisand im studioeins im Bikini Berlin
Lea Streisand im studioeins im Bikini Berlin | © radioeins/ Cora Knoblauch

Silke Super im Interview mit Lea Streisand:
Am 21.03. stellte Lea Streisand ihr Buch live auf radioeins vor. Hier geht es zum: Interview!

Freikarten zu gewinnen:
Wir verlosen Freikarten für den Abend mit einer E-Mail an brandenburg@radioeins.de. Viel Glück!

Eintrittspreis: 12 Euro
Veranstaltungsort:
Märchenvilla Eberswalde
Brunnenstraße 9
16225 Eberswalde

Termin übernehmen