Theater- und Literaturfestival vom 1.-11.10.2020

Kleist-Festtage 2020 - Eröffnung

in Frankfurt (Oder)

Ein Berg, viele © Schauspiel Leipzig / MUV FFO
Ein Berg, viele | © Schauspiel Leipzig / MUV FFO

„Es braucht der Tat, nicht der Verschwörungen.“
(Heinrich von Kleist, Die Herrmannsschlacht)

Unter dem Motto „Die da drüben – Kleist und Konsorten“ laden die Kleist-Festtage vom 1. bis 11. Oktober nach Frankfurt an der Oder. Trotz turbulenter Zeiten erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm aus Theater, Lesungen und Gesprächen sowie Ausstellungen, Musik und Film. Zu erleben sind außerdem ein Hörspiel-Projekt, ein Best of Poetry Slam und eine Pop-Up-Ausstellung.

„Die da drüben – Kleist & Konsorten“ schauen auf das Andere und eröffnen neue Sichtweisen: Elf Tage lang treffen außergewöhnliche Formate auf großartige Schauspieler, Künstler und Wissenschaftler. Sie reflektieren Themen wie nationale Identität, das Fremde, Erfundene und Echte ebenso wie die Wende und die Wiedervereinigung. Die Veranstalter versprechen: Es wird mal wild, mal leise, mal intim, mal virtuos.

Kleist-Festtage 2020
© Kleist Forum Frankfurt (Oder)

Zur Eröffnung ist das Gewinnerstück des renommierten Kleist-Förderpreises für junge Dramatiker „Ein Berg, viele“ zu sehen. Die Frankfurter Premiere wird realisiert vom Schauspiel Leipzig in Kooperation mit dem Kleist Forum. In dem Schauspiel von Magdalena Schrefel geht es um inszenierte Wirklichkeiten, die Kraft der Vorstellung und die Konstruktion von Grenzen.

Ein britischer Geograf erklärt sich den Flussverlauf in einem fernen Land mit einem natürlichen Hindernis und setzt in seine Karte ein fiktives Gebirge. Davon ausgehend entspinnt sich eine szenische Landschaft. Die Figuren sind Suchende. Sie verhandeln verschiedene Strategien, um ihre Welt zu vermessen – und zu verstehen. Dabei kratzen sie an der Selbstverständlichkeit bestehender Normen und Regeln. Das Stück ist eine Konfrontation mit dem Zerfall von Gedankengebirgen – befreiend und schmerzhaft zugleich.

Magdalena Schrefel © MuV/Winfried Mausolf
Magdalena Schrefel | © MuV/Winfried Mausolf

Tickets:
Erhältlich in der Theaterkasse im Kleist Forum (0335 4010-120 oder ticket@muv-ffo.de) und in der Deutsch-Polnischen Tourist-Information im Bolfrashaus (0335 610080-0). Bequem und gebührenfrei auch online unter www.kleistforum.de oder www.kleistfesttage.de. Aufgrund der Corona-Auflagen sind die Platzkapazitäten stark eingeschränkt.

Programm am 1.10.2020
18:00 Uhr: Eröffnung, Verleihung des Kleist-Förderpreises, Eintritt frei
19:30 Uhr: Ein Berg, viele (Premiere), Tickets: 20,- / 18,- €

Das ganze Programm: Kleist-Festtage 2020

Kleist Forum in Frankfurt (Oder)
Kleist Forum in Frankfurt (Oder) | © imago images / Schöning
Veranstaltungsort:
Kleist Forum Frankfurt (Oder)
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt/Oder

Termin übernehmen