Die lustigste Nacht des Jahres

Die Lange Nacht der Comedians

in der Stadthalle in Cottbus

mit Serdar Somuncu, Florian Schroeder, Leo & Gutsch, Dr. Pop und Fil!

Die Lange Nacht der Comedians
Die Lange Nacht der Comedians | © radioeins

Jeder dieser Fünf könnte alleine eine ganze Halle füllen… Jetzt kommen sie alle gleichzeitig, aber wir haben nur eine Halle – für alle! radioeins und Hermann, das Magazin aus Cottbus für die Lausitz, präsentieren die lustigste Nacht der Stadt – Die Lange Nacht der Comedians! Mit Serdar Somuncu, Florian Schroeder, Fil, Leo & Gutsch und Dr. Pop. Durch den Abend führen die beiden radioeins Morgen-Moderatorinnen Kerstin Hermes und Julia Menger.  

Serdar Somuncu
Frech ist kein Ausdruck, um den Kabarettisten, Schriftsteller, Musiker, Regisseur und Schauspieler Serdar Somuncu zu beschreiben. Bitterböse passt da schon eher. Der Deutsche mit türkischen Wurzeln bezeichnet sich selbst als „Hassprediger“. Als solcher schreit, motzt und pöbelt er auf der Bühne und bricht gnadenlos Tabus. Die einen mag es verstören, die anderen können sich vor Lachen nicht halten.

Ob es um Stars und Sternchen geht, die aktuelle Tagespolitik oder einfach nur die nackte Wut über die Unerträglichkeit des Alltäglichen: Serdar Somuncu haut alles und jeden in die Pfanne. Er sieht sich als der Erlöser der durch Political Correctness und Sozial Media gebeutelten Menschheit. Getreu seinem Motto „Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“ wird dabei weder auf die eigene Befindlichkeit, noch auf die Empfindsamkeiten der Zuschauer Rücksicht genommen. Ein wenig schade ist es schon, dass Serdar Somuncu nicht unser neuer Kançler geworden ist...

Seit 11. September 2016 ist Serdar Somuncu regelmäßig auf radioeins in seiner Sendung „Die Blaue Stunde“ zu hören (Sonntag von 16 - 18 Uhr). Kleine Kostprobe gefällig? Die Blaue Stunde

Florian Schroeder
Florian Schroeder | © Frank Eidel

Florian Schroeder
Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Der Politkabarettist  und Moderator Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Virtuos zückt er sein Verbalskalpell und nimmt das tagespolitische Geschehen auseinander. Dass dabei die Fetzen fliegen, versteht sich von selbst. Denn die oberste Regel im Kabarett lautet: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut. Die Regel kennen Sie nicht? Dann lassen Sie sich bei der „Langen Nacht der Comedians“ eines Besseren belehren.

Den radioeins-Hörern ist er auch durch seine wöchentliche Kolumne „Einfach Schroeder“ bekannt. Jeden Dienstag lässt er sich über das tagespolitische Geschehen aus und ist dabei dank seines Imitatorentalents nur selten allein.  Regelmäßig lädt Florian Schroeder die besten Kolumnisten und Komiker in „Die große radioeins Satireshow“ ein, die auch im rbb-Fernsehen ausgestrahlt wird. Hier präsentiert er Satire, Comedy, Musik und Talk in einer unvergleichlichen Mischung.

Fil
Wir versuchen es erst gar nicht mit all diesen Komik-Standardbeschreibungen, denn eines ist klar. Der Mann hat Humor, einzigartigen Humor! Fil, der Ur-Berliner aus der Trabantenstadt, Ex-Punk, abgebrochener Kunstmaler und Schöpfer von „Didi & Stulle“, einem der erfolgreichsten deutschen Comics, genießt als neodadaistischer Singer-Songwriter seit Jahren Kultstatus.

Mit seiner sirrenden Satiresäge verwandelt er unsere heile Welt in das, was sie eigentlich ist - kleine Teile. Und zu jedem einzelnen Teil singt der Gag-Gladiator dann noch ein ergreifendes Lied oder gibt ein Gedicht zum Besten. Die Essenz des „Filettantismus“: Kluge Polit-Comedy und geistreicher Blödsinn. Fil ist einfach einer der lustigsten Berliner, die wir kennen.  

Leo & Gutsch © Paulus Ponizak
Leo & Gutsch © Paulus Ponizak | © Paulus Ponizak

Leo & Gutsch
Das Leben ist voller großer, unlösbarer Fragen. Macht Laktoseintoleranz glücklicher als normale Intoleranz? Was können Eltern tun, wenn sie plötzlich feststellen: Hilfe, mein Kind ist ja bilingual!? Und hilft Hackfleisch wirklich gegen Rassismus? Die radioeins-Kolumnisten Jochen Gutsch und Maxim Leo haben die Antworten! Naja, also... jetzt nicht direkt Antworten. Gutsch und Leo, die Mütter Teresa des modernen Daseins, lesen vor, geben Rat und spenden Trost.

Antiautoritär, völkerverbindend und mit zwingender Logik erklären die beiden, was Haarausfall mit Globalisierung zu tun hat und warum man Versöhnungssex nicht unbedingt mit der Frau haben muss, mit der man gestritten hat. Da sich die beiden unaufhaltsam auf das 50. Lebensjahr zubewegen, können sie zudem wunderbar über den „Spätsommer des Lebens“ mit all seinen Auswüchsen philosophieren. Über unerwartete und vor allem ungewollte Veränderungen des eigenen Körpers, Rockkonzerte, bei denen man doch lieber sitzt als steht und das fiese Wörtchen „früher“. Mit ihrer satirischen Kolumne sind Leo & Gutsch auch jeden Donnerstag auf radioeins zu erleben: Hier geht`s zu „Leo & Gutsch“.

Dr. Pop
Dr. Pop | © Christopher Schmidt

Dr. Pop
Kann man ernsthaft einen Doktortitel in Popmusik machen? Ja! Und was macht man dann damit? Comedy und Kabarett! Dr. Pop ist unser Arzt fürs Musikalische. Seine Therapie besteht aus Musiksamples und kuriosen, aber völlig wahren Musikfakten. Dr. Pop weiß beispielsweise, mit welcher Musik man eine Party, eine Beziehung und ein Leben retten kann. Oder er entschlüsselt, welche Bedeutung der Buchstabe B in der Erfolgsgeschichte großer Künstler hat, sei es Beethoven, die Beatles oder Justin Bieber. Ein Beispiel gefällig? Hier bitteschön: Dr. Pops Tonstudio           

Tickets:
Erhältlich ab Donnerstag, 28. Februar 2019 um 10.00 Uhr an allen bekannten VVK-Stellen, unter lautix.de und natürlich im rbb-Shop.

Julia Menger (l.) und Kerstin Hermes (rbb/Stefan Wieland)
Julia Menger und Kerstin Hermes moderieren durch den Abend © Stefan Wieland/rbb | © rbb/Stefan Wieland
Eintrittspreis: VVK 30,- Euro zzgl. Gebühren; AK 35,- Euro
Veranstaltungsort:
Stadthalle Cottbus
Berliner Platz 6
03046 Cottbus

Termin übernehmen