Schauspiel von Arthur Miller

Alle meine Söhne

an den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt (intimes theater)

Arthur Miller: Alle meine Söhne
Arthur Miller: Alle meine Söhne | © Udo Krause

Jeder ist sich selbst der Nächste – erst recht in Geldfragen. Für die Idee einer eigenen Firma hat Fabrikbesitzer Joe Keller aus Ohio seine Moral verkauft und während des Zweiten Weltkriegs defekte Zylinderköpfe an die Air Force geliefert. Den Absturz von 21 Piloten wälzte er auf seinen Kompagnon Steve Deever ab, der seitdem im Gefängnis schmort, während es sich Keller mit seiner Familie gut gehen lässt. Einzig der Umstand, dass Sohn Larry nicht aus dem Krieg zurückgekehrt ist, wirft einen Schatten auf das bürgerliche Familienidyll.

Larrys jüngerer Bruder Chris steht kurz davor, die florierende Firma seines Vaters zu übernehmen und die Verlobte seines verschollenen Bruders zu ehelichen, die zugleich die Tochter des inhaftierten Geschäftspartners ist. Als Ann zu Besuch kommt, werden die Kellers von der Vergangenheit eingeholt. Denn es gibt mehr als ein Geheimnis, das die Firma und Familie belastet. Und Lüge um Lüge nach sich zieht…

Mit „All my Sons“ erzielte der 1915 in New York geborene Arthur Miller seinen Durchbruch als Dramatiker. Das Stück befasst sich sozialkritisch mit den Themen Wahrheit und Lüge, Schuld und Verantwortung und demontiert gnadenlos den „American Dream“. Zu Millers bekanntesten Werken zählen „Hexenjagd“ sowie „Tod eines Handlungsreisenden“, für das er 1949 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde.

Weitere Vorstellungen:


20.9., 19:30 Uhr

25.10., 19:30 Uhr

25.12., 19:30 Uhr

26.12., 19:30 Uhr.

Eintrittspreis: 13,50 € .
Veranstaltungsort:
Uckermärkische Bühnen Schwedt
Berliner Straße 46 - 48
16303 Schwedt - Uckermark

Termin übernehmen