Mobiles Kino Uckermark

Auf der Couch in Tunis

zu Gast in Fürstenberg/Havel

Golshifteh Farahani in "Auf der Couch in Tunis" © PROKINO Filmverleih GmbH / Carole Bethuel
Golshifteh Farahani in "Auf der Couch in Tunis" | © PROKINO Filmverleih GmbH / Carole Bethuel

Ermutigt kehrt die junge Psychoanalytikerin Selma nach der Revolution aus Paris in ihre Heimat nach Tunis zurück, um eine Praxis zu eröffnen. Gesprächsbedarf gibt es inmitten des Umbruchs reichlich, auch wenn die Freudsche psychoanalytische Tradition den Patienten nicht recht vertraut ist. Manche glauben gar: Eine Französin und eine Couch - das kann nur ein Bordell sein.

Regisseurin Manele Labidi nutzt die Patienten in den Therapiestunden, um einen Querschnitt durch die tunesische Gesellschaft zu präsentieren, mit zum Teil sehr komischen Miniaturen, die aber nie den ernsthaften Hintergrund eines großen gesellschaftlichen Wandels vergessen lassen. Als Selma ist Goldshifteh Farahani („Paterson“) in dieser nachdenklichen, sehenswerten Komödie eine so genaue, sympathische und einfühlsame Beobachterin, dass man sie sofort ins eigene Unterbewusstsein lassen würde.

Filmkritik: Knut Elstermann

Das Mobile Kino: 2021 auf Tour von Juni bis September
Eine aufblasbare, 5 Meter hohe, über 7 Meter breite Leinwand und ein Profi-Equipment, welches in einen PKW-Anhänger passt - das ist alles, was es braucht, um Filmkunst in die Uckermark bringen: aufs Gut, den Dorfplatz oder die kleinstädtische Seebühne. In diesem Jahr tourt das Mobile Kino Uckermark zum 6. Mal durch den Sommer und zeigt die besten Filme der letzten Zeit, Programmkino-Highlights ebenso wie hochkarätige Blockbuster.

Das Mobile Kino im rbb-Fernsehen: Hier geht`s zum Beitrag!

Schloss Fürstenberg © Isis Struiksma
Schloss Fürstenberg | © Isis Struiksma

Veranstaltungsort:
Schloss Fürstenberg
Unter den Linden 58, 16798 Fürstenberg/Havel

Einlass ab 20:00 Uhr, Regenvariante: keine

Weitere Hinweise:
Begrenzte Platzzahl. Bitte bringen Sie keine Stühle mit und denken Sie an Ihre Maske! Decken und Mückenspray sind erlaubt und empfohlen. Filmbeginn ist nach Einsetzen der Dunkelheit, die Anfangszeiten sind Richtwerte.

Infos zum Mobilen Kino: hier

Eintrittspreis: VVK: 8 €, ermäßigt 6 € ; AK: 10 €, ermäßigt 8 €
Veranstaltungsort:


Termin übernehmen