Kino // Horrorkomödie

The Dead don't die

im radioeins Freiluftkino Friedrichshain

Iggy Pop in The Dead Don't Die
Iggy Pop in The Dead Don't Die | © Abbot Genser/Focus Features/Image Eleven Productions

Regisseur Jim Jarmusch hat es immer wieder verstanden, alte Genres neu zu beleben. „Dead Man“ mit Johnny Depp war eine grandiose Variation des Western, „Only Lovers Left Alive“ spielte raffiniert mit dem Vampirfilm.

In „The Dead Don´t Die“  bedient er sich der Muster des Zombie-Genres, ohne allerdings recht begreiflich zu machen, was ihn daran gereizt haben mag. Meister des Genres, wie George A. Romero, auf den sich Jarmusch stilistisch bezieht, haben mit ihren Werken auch bissige Kommentare zur Zeit und Gesellschaft geliefert, Jarmusch gelingt das nur sehr begrenzt.

Der kleine Ort Centerville wird von einer Zombie-Plage heimgesucht, drei tapfere Beamte, gespielt von Bill Murray, Adam Driver und Chloe Sevigny, versuchen sich dem Grauen entgegen zu stellen, stoßen aber naturgemäß an die Grenzen polizeilicher Arbeit, zumal sie das Wesen der Invasion lange Zeit nicht begreifen.

Jarmuschs Film bietet einige sehr komische Momente und schön gespielte Szenen,  etwa wenn die Zombies unbedingt tun wollen, was sie auch im Leben liebten, so will Iggy Pop unbedingt Kaffee trinken... Aber er wirkt mit seinen Selbstreferenzen seltsam angestrengt, insgesamt lustlos und bleibt den Mehrwert schuldig, den man bei diesem Genre erwarten durfte.

(Filmkritik: Knut Elstermann)

Eintrittspreis: 7,50 Euro
Veranstaltungsort:
radioeins Freiluftkino Friedrichshain
im Volkspark Friedrichshain
10249 Berlin - Friedrichshain
Erreichbarkeit: S-Bhf Landsberger Allee, dann weiter mit Tram M5, M6, M8
U-Bhf Strausberger Platz, 10 Minuten Fußweg
Tram-Linien M5, M6, M8 z.B. vom Alexanderplatz Haltestelle: "Platz der Vereinten Nationen" Tram-Linien M10, aus Prenzlauer Berg und von Warschauer Straße Haltestelle: "Landsberger Allee /Petersburger Str."

Termin übernehmen