Kino // Drama

Der seidene Faden

im radioeins Freiluftkino Friedrichshain

Der seidene Faden (Bild: Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps) © Universal Pictures International France
Der seidene Faden (Bild: Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps) | © Universal Pictures International France

Reynold Woodcock war im London der 50er Jahre ein Modezar. Seine häusliche Scheinwelt brach zusammen als der hypersensible Künstler heiratet und sich mit der Gattin (Vicky Krieps) einen bizarren Kampf um Dominanz liefert. 

Paul Thomas Anderson hat wieder mit dem großen Daniel Day-Lewis („There Will Be Blood“) gedreht, die Ausstattung ist unendlich elegant, dennoch befriedigt dieser Film nicht ganz: Durch die schöne Oberfläche dringt das Drama niemals durch, die erhoffte Intensität verliert sich in seidigen, wallenden Stoffbahnen, die durchweg unsympathischen Figuren bleiben kalt und uninteressant wie nackte Schaufensterpuppen.

Filmkritik: Knut Elstermann


Eintrittspreis: 7,50 Euro
Veranstaltungsort:
radioeins Freiluftkino Friedrichshain
im Volkspark Friedrichshain
10249 Berlin - Friedrichshain
Erreichbarkeit: S-Bhf Landsberger Allee, dann weiter mit Tram M5, M6, M8
U-Bhf Strausberger Platz, 10 Minuten Fußweg
Tram-Linien M5, M6, M8 z.B. vom Alexanderplatz Haltestelle: "Platz der Vereinten Nationen" Tram-Linien M10, aus Prenzlauer Berg und von Warschauer Straße Haltestelle: "Landsberger Allee /Petersburger Str."

Termin übernehmen