Kino // Drama

Sommerberlinale: Vater - Otac (serb.m.dt.UT)

im radioeins Freiluftkino Friedrichshain

Otac | Father © Maja Medic/Film House Baš Čelik
Otac | Father | © Maja Medic/Film House Baš Čelik

Nikola (Goran Bogdan) lebt in einer kleinen serbischen Stadt und arbeitet als Tagelöhner. Der Sozialdienst verlangt von ihm, seine beiden Kinder in die Obhut des Staates zu geben, weil er zu arm ist, um sie zu sorgen. Bis auf weiteres werden die Kinder in Pflegefamilien untergebracht. Trotz aller Anstrengungen gelingt es Nikola nicht, seine Kinder zurück zu bekommen. Möglicherweise liegt das auch an der korupten lokalen Verwaltung. In seiner Verzweiflung beschließt der Familienvater, sich an das nationale Ministerium in Belgrad zu wenden. Da er keine Mittel für die Reise dorthin hat, macht er sich zu Fuß auf den Weg. Angetrieben von seiner Liebe und Verzweiflung läuft Nikola hunderte Kilometer um sein Recht, seine Kinder zu erziehen, einzuklagen.

„Vater - Otac“ wurde auf der diesjährigen Berlinale mit dem Panorama Publikums-Preis ausgezeichnet.

Hinweise:
Die Platzkapazität beträgt 500 Plätze. Tickets müssen online erworben werden, eine Rückgabe gekaufter Tickets ist nicht möglich. Es gibt feste Sitzplätze, auch auf der Wiese. Bitte denken Sie an Ihre Maske!

Weitere Infos zu den Besonderheiten des Kinosommers 2020: hier

Eintrittspreis: 8,50 Euro (nur online)
Veranstaltungsort:
radioeins Freiluftkino Friedrichshain
im Volkspark Friedrichshain
10249 Berlin - Friedrichshain
Erreichbarkeit: S-Bhf Landsberger Allee, dann weiter mit Tram M5, M6, M8
U-Bhf Strausberger Platz, 10 Minuten Fußweg
Tram-Linien M5, M6, M8 z.B. vom Alexanderplatz Haltestelle: "Platz der Vereinten Nationen" Tram-Linien M10, aus Prenzlauer Berg und von Warschauer Straße Haltestelle: "Landsberger Allee /Petersburger Str."

Termin übernehmen