Tag des offenen Parks

Parkführungen

Einblicke in die Geschichte

Auf dem Areal des Parks am Gleisdreieick sollte eigentlich mal ein Autobahnkreuz entstehen – Bürgerinitiativen haben das verhindert. Wie sie das geschafft haben, und wie der Park jetzt genutzt wird, erzählen sie selbst.

Rosenduftgarten © Rosenduftgarten
Rosenduftgarten © Rosenduftgarten

„Gärten im Garten“
Die POG-Kleingartenkolonie im Park am Gleisdreieck

Führung und Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Öko- und Soziotops
mit Klaus Trappmann, Vorsitzender des Kleingartenvereins.

Treffpunkt: Café Eule, Westpark


"Neues Gärtnern im und rings um den Park am Gleisdreieck"
Wanderung zu Interkulturellen Gemeinschaftsgärten mit Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen, freie Publizistin, Privatdozentin an der Freien Universität und Gartenaktivistin.

Treffpunkt: radioeins-Stand, Ost-Park, Dauer ca. 2 Stunden


"Grüntangente statt Westtangente“
Entstehungsgeschichte des Parks am Gleisdreieck

Führung durch den Ost- und Westpark inkl. Flaschenhals
mit Norbert Rheinlaender, BI Westtangente und Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck e.V.

Treffpunkt: radioeins-Stand, Ost-Park


„Von der eisernen zur grünen Landschaft“
Geschichte der Stadtlandschaft Gleisdreieck

Spaziergang durch den Ost- und Westpark mit Matthias Bauer, gleisdreieck-blog.de und Mitglied im Nutzerbeirat des Parks am Gleisdreieck.

Treffpunkt: radioeins-Stand, Ost-Park

Veranstaltungsort:
Park am Gleisdreieck (Ostpark)
Möckernstraße
10965 Berlin

Termin übernehmen