Das radioeins Parkfest

Onejiru

Aktivistin und Musikerin aus Hamburg, geboren in Nairobi. Songs, die die Welt heilen könnten. Dub, Soul und HipHop auf den Flügeln von Afrobeats.

Onejiru
Onejiru | © Matthias Arfmann

Die selbstbewusste Sängerin lässt sich in keine Schublade stecken. Sie arbeitete u.a. mit Jan Delay oder Helge Schneider zusammen und als Solokünstlerin bewegt sie sich im Spannungsfeld zwischen Reggae, Afrobeats, House und Soul. Ihr musikalischer und privater Partner Matthias Arfmann sorgt für die passenden Sounds und heute ist nach 10 Jahren endlich wieder ein neues Soloalbum von Onejiru erschienen. "Higher Than High" heißt es und ihr Auftritt heute Abend beim Parkfest ist quasi ihr record release Konzert.  

Veranstaltungsort:
Park am Gleisdreieck (Ostpark)
Möckernstraße
10965 Berlin

Termin übernehmen