Das radioeins Parkfest

Irma

In Frankreich schon ein Star, gefeiert als Erbin von Tracy Chapman. Die kamerunische Sängerin changiert zwischen Pop, Soul, R&B und Funk, mal mit Gitarre, mal mit Loopstation.

Irma
Irma | © Saraswati

Die 31-jährige Sängerin Irma wurde in Kamerun geboren und zog 2003 mit ihren Eltern nach Paris. In der multikulturellen Metropole begann Irma ihre musikalische Laufbahn und gleich ihr Debut "Letter To The Lord" schaffte es in die Top 10 der Albumcharts. Irma hatte das Album per crowdfunding finanziert und so die musikalische Kontrolle über ihre Songs behalten. Der Erfolg gab ihr Recht und seitdem ist die Sängerin im frankophonen Raum ein Star. Ihr akustik Soul besticht durch feine Melodieführung und ihren sehr authentischen Gesang. Wer Lauryn Hill, India Aire oder Yael Naim mag, ist heute Abend beim Parkfest genau richtig.

Veranstaltungsort:
Park am Gleisdreieck (Ostpark)
Möckernstraße
10965 Berlin

Termin übernehmen