Konzert

Wilco

Wilco
Wilco | © Shervin Lainez

Jeff Tweedy und seine Bandkollegen verfolgen ihren eigenen Zeitplan und lassen sich nicht stressen. Das letzte Wilco Album ist bereits drei Jahre alt, aber die Band aus Chicago war in der Zwischenzeit keineswegs untätig. Neben einem eigenen Festival und regelmäßigen U.S. Livedates, gab es ein paar Reissues, Jeff Tweedy veröffentlichte seine Autobiographie und das Soloalbum "Warm" und auch seine Mitstreiter waren in unterschiedlichen Projekten aktiv. Jeff Tweedy ist zudem in den letzten Jahren ein hervorragender Produzent geworden, vor allem seine Arbeit mit der Soul und Gospellegende Mavis Staples war für beide Seiten ein echtes Karrierehighlight.

Wilco und Jeff Tweedy haben den unschätzbaren Vorteil in Chicago ein eigenes Tonstudio zu besitzen, das ihnen alle Möglichkeiten offenhält. Seit dem Disput mit ihrer Plattenfirma über das Album "Yankee Hotel Foxtrot" (2002) ist es für Wilco unverzichtbar, die komplette künstlerische Kontrolle über ihr Werk zu haben.

2019 soll es nun endlich wieder neue Songs von Wilco geben und die Band kommt auf Europa Tour. Wer Wilco einmal live gesehen hat, wird bestätigen, sie sind einer der besten Live-Acts überhaupt. An großartigen Songs fehlt es der Band sowieso nicht und das traumhafte Zusammenspiel des Sextetts ist umwerfend. Mit Nels Cline hat die Band einen der weltbesten Gitarristen in ihren Reihen, allein ihm zuzuhören ist ein Hochgenuss.

Auf der Bühne verzichten Wilco auf große Showmomente, setzen ganz auf die Musik und genau das macht ihre Konzerte zu einem Ereignis.

Eintrittspreis: 32-45 €
Veranstaltungsort:
Tempodrom
Möckernstraße 10
10963 Berlin - Kreuzberg
Erreichbarkeit: S-Bhf Anhalter Bahnhof,
U-Bhf Möckernbrücke

Termin übernehmen