Konzert

Sophie Hunger (2G-Regel)

ZUSATZKONZERT

Berlin freut sich, denn endlich können wir die wunderbare Sophie Hunger wieder live erleben. Hier ist ihre Wahlheimat und das Berliner Publikum hat die Musikern in ihr Herz geschlossen.

Sophie Hunger
Sophie Hunger | © Melt Booking

Seit Sophie Hunger in Berlin lebt hat sich viel für sie verändert. Sie geht gerne in Clubs und ist begeistert von der vielschichtigen DJ-Kultur in Berlin. Das hat auch musikalische Konsequenzen, denn sie setzt nun verstärkt auch Beats und Synthies ein und auf Englisch zu singen ist jetzt normal.

Auf ihren letzten beiden Alben "Molecules" (2018) und "Halluzinationen" (2020) arbeitete sie mit dem britischen Produzenten Dan Carey zusammen. Bei Halluzinationen" wurde alle Stücke live im Studio eingespielt, ohne Netz und doppelten Boden.

Musik und Texte stehen bei Sophie Hunger immer in einem klaren Zusammenhang. Sophie Hunger bezeichnet ihren neuen Sound selbst als „minimal electronic folk“ und das trifft es gut.

Sophie Hunger ist eine vielseitige Musikerin und arbeitet gerne mit anderen Musiker*innen zusammen.

So entstand 2020 auch das Gemeinschaftswerk "Ich liebe dich", auf dem sie zusammen mit Dino Brandão und Faber zu hören ist und in ihrer Heimatsprache Schweizerdeutsch singt und das sehr folkig geraten ist.

Vielleicht gibt es ja schon neue Stücke zu hören, wenn Sophie Hunger am 12. November im Columbia Theater auftritt. Ganz sich werden einige Publikumslieblinge wie "Walzer für Niemand" auf der Setlist stehen.

Eins ist sicher, Konzerte von Sophie Hunger sind immer bezaubernd! Und wir haben sie vermisst!

Veranstaltungsort:
Columbia Theater
Columbiadamm 9 - 11
10965 Berlin - Tempelhof
Erreichbarkeit: U-Bahn: U6, Platz der Luftbrücke
Bus: 104, 119, 184, 341
Nachtbus: N4, N74

Termin übernehmen