Konzert

Marc Almond

Sein Konzert am 28. März ist restlos ausverkauft und deshalb beglückt Marc Almond seine Fans mit einem Zusatzkonzert.

Marc Almond
Marc Almond | © Mike Owen

1979 gründete der Brite Marc Almond zusammen mit David Ball die Musikgruppe „Soft Cell“, deren Coverversion von „Tainted Love“ in 17 Ländern auf Platz 1 der Hitparade stand und immer noch ein echter Partykracher ist.

Nach der Auflösung von „Soft Cell“ in 1984 feierte Almond seinen größten Erfolg als Solokünstler mit dem Nummer-1-Hit „Something´s Gotten Hold of My Heart“, den er mit Gene Pitney, einer Legende der 60er Jahre produzierte.

Marc Almond ist nicht nur ein begnadeter Interpret und Entertainer, er studierte zudem Schauspiel, Film und Kunst und stellte sein Talent unteranderem in seiner Rolle als Seneca im Pariser „Théâtre du Châtelet's“ unter Beweis.

Marc Almond verkaufte nicht nur über 30 Millionen Schallplatten, sondern veröffentlichte auch zwei Bestseller Autobiografien „Tainted Life“ und „In Search of The Pleasure Palace“ sowie drei Bücher mit Gedichten.

Im März 2017 kam das Album „Hits and Pieces“ auf den Markt, um Marc Almonds größte Hits zu feiern und das werden auch seine Berliner Fans bei den zwei Konzerten in der Passionskirche tun.

Eintrittspreis: ab 51 €
Veranstaltungsort:
Passionskirche Berlin
Marheinekeplatz 1-3
10961 Berlin
Erreichbarkeit: Öffentliche Verkehrsmittel: U7 Gneisenaustraße, Bus 140 (Gneisenaustraße), Bus 341 (Zossener Straße)

Termin übernehmen