Konzert

Larkin Poe

Die Veranstaltung wird vom 26.5.2020 auf den 4.3.2021 verschoben!

Die beiden Schwestern Rebecca & Megan Lovell spielen modernen, kraftvollen Blues und amerikanische Roots-Musik. Larkin Poe werden ihr neues Album "Self Made Man" erst im März 2021 live in Berlin präsentieren können.

Larkin Poe
Larkin Poe | © Trinity Music

Larkin Poe sind tief in der musikalischen Tradition der amerikanischen Südstaaten verwurzelt. Gospel, Blues, Southern Rock, gehören zur DNA der beiden Schwestern und ihr kraftvolles Spiel machen Larkin Poe zu einer außergewöhnlichen Band. Ihr letztes Album "Venom & Faith" wurde zu recht für einen Grammy nominiert und am 12. Juni 2020 erscheint der Nachfolger "Self Made Man".

Rebecca Lovell erklärte dazu in einem Interview, “Im Leben geht es um Gleichgewicht... Manchmal ist es süß, manchmal sauer. Mit ‚She’s A Self Made Man‘ wollte ich einen Song über das Auf und Ab schreiben, auf dem Megan und ich in den letzten zehn Jahren Larkin Poe aufgebaut haben. Es ist nicht leicht herauszufinden, wer man ist und zu welchem Zweck man hier ist. Aber ich bin dankbar, dass ich meine eigenen Gefühle in den letzten Jahren konnte und sie nun einen Sinn ergeben. Sich selbst zu erkennen und akzeptieren – das ist Ermächtigung.“

Selbstbewusst setzen die beiden Schwestern mit dem neuen Album ihren Weg fort und präsentieren sich kämpferisch. Das ist ja auch der zentralen Botschaften des Blues, egal wie schwer die Zeiten sind, aufgeben ist keine Alternative.

Larkin Poe pochen auf ihre Unabhängigkeit und demonstrieren weibliche Entschlossenheit und Stärke.

„Für uns als Schwestern und Künstlerinnen war es eine prägende Erfahrung, die kreativen Zügel in der Hand zu behalten. Es war entscheidend für unsere Entwicklung.“, sagt Rebecca. “Es hat uns als Team noch näher zusammengebracht und die Vision, die Megan und ich teilen, herauskristallisiert und destilliert.“ „Es ist sehr wichtig für uns, authentisch zu sein.“, fügt Megan hinzu. „Rebecca und ich sind stark in jede getroffene Entscheidung involviert. Wir sind unabhängige Künstlerinnen und das passt zu alldem, was wir tun.“

Das gilt auch für ihre Konzerte und wir freuen uns auf ihren Auftritt im März 2021.

Larkin Poe haben ihr neues Album "Self Made Man" in ihrer Wahlheimat Nashville eingespielt

„Venom & Faith“ zu hören. Rebecca Lovell dazu: „Hier feiern zwei Schwestern mit ihrem modernem Blues die amerikanische Roots-Musik“. Produziert haben die beiden erneut zusammen mit ihrem langjährigen Engineer Roger Alan Nichols, aufgenommen in ihrer Wahlheimat Nashville zwischen eigenen Headliner-Shows, Festivals wie Bonnaroo oder Lollapalooza und dem Special Guest-Spot auf Keith Urbans ‚GrafittiU‘-Tour. Auch mit „Venom & Faith“ setzen Larkin Poe ihren bisherigen Ansatz fort, traditionelle Musik mit modernen Ansätzen zu verknüpfen; so scheuen sie sich nicht, Pop- und Rock-Elemente sowie HipHop-Produktionsweisen in ihre Songs mit frechen Texten einzubauen. Nun soll passend zur kommenden Europa-Tour im Mai 2020 ein neues Album erscheinen.

Eintrittspreis: 28 €
Veranstaltungsort:
Huxleys Neue Welt
Hasenheide 107 - 108
10967 Berlin - Kreuzberg

Termin übernehmen