Konzert

Interpol

Interpol
Interpol | © Jamie James Medina

Vor 16 Jahren veröffentlichte die New Yorker Indierockband ihr Debut, dass die Stimmung rund um 9/11 fast perfekt auf den Punkt brachte. Interpol wissen, wie man die dunklen Seiten des Lebens musikalisch in Songs übersetzt. Vieles an ihrem Sound erinnert an die New Wave und Post Punk Band in den späten 70ern.

Fünf Alben später sind Interpol immer noch eine Klasse für sich. Ihr neues Album "Marauder" ist im August erschienen und die Vorabsingle "The Rover" ist ein typischer Interpol Song, mit einem treibenden Beat und klarem Gitarrensound. Ein Track, der trotz aller Düsternis, sofort zum Tanzen einlädt. Eingespielt wurde das neue Album "Marauder" in New York und Dave Fridmann, der bereits mit den Flaming Lips oder MGMT im Studio war, sorgte als Produzent für neue Akzente.

Marauder von Interpol
Marauder von Interpol | © Matador/Beggars Group

Die neuen Songs und Highlights aus der Bandgeschichte präsentieren Interpol am 25. November bei ihrem Auftritt im Tempodrom.

Veranstaltungsort:
Tempodrom
Möckernstraße 10
10963 Berlin - Kreuzberg
Erreichbarkeit: S-Bhf Anhalter Bahnhof,
U-Bhf Möckernbrücke

Termin übernehmen