Konzert

Charlotte Gainsbourg

Charlotte Gainsbourg
Charlotte Gainsbourg | © Warner

Sie ist Schauspielerin und Tochter berühmter Eltern, aber Charlotte Gainsbourg steht nicht in deren Schatten. Überaus erfolgreich hat sie ihre eigene Karriere gestaltet und wenn sie als Sängerin in Erscheinung trat, bemühte sie sich immer um Abgrenzung von ihrem Vater. So hat sie bis dato darauf verzichtet in ihrer Muttersprache zu singen, aber mit "Rest", ihrem neuen Album hat sich vieles verändert. „Rest“ ist ihrer 2013 verstorbenen Schwester Kate Barry gewidmet, es ist ein Album über Trauer und Verlust, aber auch über die schönen Erinnerungen an geliebte Menschen. Zum ersten Mal schrieb Charlotte Gainsbourg ihre Texte selbst, kein Wunder, drehen sich die Songs doch viel um ihre Familie.

Nachdem sie in der Vergangenheit bereits mit Air, Jarvis Cocker oder Beck zusammen gearbeitet hatte, so sind diesmal Homem Christo (Daft Punk), Paul McCartney und Produzent Sebastian Akchoté mit von der Partie. Elektrosounds der 80er geben die musikalische Richtung vor und bilden einen spannender Kontrast, sowohl zu Gainsbourgs eigenwilliger Stimme, als auch zu den schweren Themen, die sie in den Songs verarbeitet.

"Rest ist ein sehr persönliches Album geworden und radioeins wählte es zum "Album der Woche". Jetzt kommt Charlotte Gainsbourg damit auf Tour und das Columbia Theater ist wahrlich der perfekte, schmucke Ort für die begnadete Schauspielerin und Sängerin.

Eintrittspreis: 30 €
Veranstaltungsort:
Columbia Theater
Columbiadamm 9 - 11
10965 Berlin - Tempelhof
Erreichbarkeit: U-Bahn: U6, Platz der Luftbrücke
Bus: 104, 119, 184, 341
Nachtbus: N4, N74

Termin übernehmen