Siebenklang-Festival - Das Abschlusskonzert

Irma und Sarah Ferri

live und Open Air in der Waldbühne am Mechesee in Bernau-Lobetal

Irma
Irma | © Vincent Thomas

Sieben Konzerte an sieben ungewöhnlichen Orten in und um Bernau – das ist die Idee des Siebenklang-Festivals, das in diesem Jahr unter dem Motto „Aufbrüche“ steht. Alte Strukturen zu verlassen und sich etwas Neuem und Unbekanntem zuzuwenden, gilt in gewisser Weise auch für die Künstler, die beim Festival zu Gast sind.

Zum Abschlusskonzert in der lauschig gelegenen Waldbühne in Berlin-Lobetal begrüßt das Festival zwei musikalische Newscommerinnen.

In ihrer Wahlheimat Frankreich ist die gebürtige Kamerunerin Irma bereits ein gefeierter Star mit zehntausenden Fans. Ihr Debütalbum „Letter To The Lord“ erhielt Platin, die erste Single kletterte auf Platz 2 der französischen Single-Charts. Nun macht sie sich auf, um Deutschland mit ihrem Soul-Pop zu erobern. Soeben erschien ihre aktuelle Single „Black Sun“.

Sarah Ferri gilt als eine der spannendsten Entdeckungen der belgischen Musikszene. Ihr Sound ist ein Mix aus Gypsy-Pop, Jazz, Folk und Swing. Ihre selbst komponierten Songs klingen zeitlos, nachdenklich, manchmal melancholisch, aber kraftvoll. Über allem schwebt ihre warme Stimme, die über einen enormen Umfang verfügt. Beim Siebenklang-Festival begleitet sie sich auf dem Flügel oder auf der Gitarre.

Weitere Infos: Siebenklang
Tel.: 03337 - 42 57 30

Eintrittspreis: 26,50 Euro, ermäßigt 19,50 Euro plus Gebühren (freie Platzwahl)
Veranstaltungsort:
Waldkirche Lobetal in Bernau
16321 Bernau-Lobetal

Termin übernehmen