Konzert

Isolation Berlin "Vergifte Dich"

im Club Bebel in Cottbus

Vergifte dich von Isolation Berlin
Vergifte dich von Isolation Berlin | © Staatsakt

„Wenn du mich suchst, du findest mich am Pfandflaschenautomat / Da hol' ich mir zurück, was mir gehört.“

Vor zwei Jahren erschien ihr Debüt „Und aus den Wolken tropft die Zeit“. Liebeslieder, Verzweiflungslieder, Lebenslieder, gebettet in ein zartrockiges Soundgewand. Mit ihrem selbst produzierten Erstlingswerk gelang den vier Berliner Musikern von Isolation Berlin der große Wurf. Feuilletonisten und Pop-Liebhaber verfielen den tief-schwerminütigen Songs, die Band wurde mit Lobeshymnen geradezu überschüttet. Endlich mal deutscher Pop, der sich vom Selbstgefälligkeitsgetue und dem Gute-Laune-Brei abhebe. Endlich Texte, die man fühlen kann.

Auch auf ihrem zweiten, im Februar dieses Jahres veröffentlichten Album „Vergifte Dich“ artikuliert Tobias Bamborschke die Zweifel, die Wut, die Melancholie unserer Zeit, ohne auf Klischees zurückzugreifen: „Die Leute reden mir zuviel und sagen mir zu wenig“. Ja genau, denkt man, wenn man dieses Album hört. Endlich bringt es jemand auf den Punkt, was alles schief läuft im Hier und Jetzt, persönlich und poetisch zugleich.

Musikalisch spannen Isolation Berlin den Rahmen von den frühen Blumfeld, über Element Of Crime bis hin zu DAF und den Scherben. „Vergifte dich!“ ist eines der abwechslungsreichsten deutschsprachigen Alben seit langem. radioeins gefiel es so gut, dass es zum "Album der Woche" gekürt wurde.

Beginn: 21:00 Uhr, Einlass: 20:00 Uhr


 

 

Eintrittspreis: VVK: 17,50 € inkl. Gebühr, AK: 20,00 €
Veranstaltungsort:
Bebel
Nordstraße 4
03044 Cottbus - Cottbus

Termin übernehmen