Konzert

Club der toten Dichter

"Fontane neu vertont" im Theater in Brandenburg an der Havel

Club der toten Dichter
Cathrin Pfeifer (acc), Katharina Franck (voc, git), Reinhardt Repke (voc, git) und Markus Runzheimer (bg) | © Oliver Betke

Der „Club der toten Dichter“ ist ein absolut lebendiges Projekt des Komponisten und Sängers Reinhardt Repke. Mit wechselnden Musikern vertont er die ganz großen Literaten. Seine Lieblingszeilen von Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Rainer Maria Rilke, Friedrich Schiller und Charles Bukowski hat er bereits in Musik von heute gegossen.

Im Jubiläumsjahr seines 200. Geburtstages widmet sich der Club nun dem Schaffen Theodor Fontanes. „So und nicht anders“  lautet der Titel des neuen Albums, für das, wie schon zuvor beim Rilke-Programm, wieder Katharina Franck als Gastkünstlerin gewonnen wurde.

Die Sängerin und Songwriterin, deren unverwechselbare Stimme seit den Erfolgen ihrer Band Rainbirds vielen noch in den Ohren klingt, lebt seit einiger Zeit in der Nähe von Fontanes Geburtsort Neuruppin. Dort, in der „Grafschaft Ruppin“, nahmen die berühmten „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ihren Anfang. Ganz in der Nähe, am Wasser des Molchowsees in Alt Ruppin, vertonte Reinhardt Repke, Gründer und Mastermind des Clubs der toten Dichter, die ersten Gedichte des großen Romanciers und Dichters.

Keine Frage, dass sowohl das berühmte Gedicht „John Maynard“ als auch „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“, ihren Platz im Programm haben. Neben Katharina Franck vervollständigen die Akkordeonistin Cathrin Pfeifer und der Bassist Markus Runzheimer das Quartett um Reinhardt Repke.

Der Abend findet im Großen Haus statt.

Club der toten Dichter
Katharina Franck (voc, git), Cathrin Pfeifer (acc), Reinhardt Repke (voc, git) und Markus Runzheimer (bg) | © Oliver Betke
Eintrittspreis: VVK (inkl. Gebühr) und AK: 26,- € / erm. 19,- €
Veranstaltungsort:
Brandenburger Theater
Grabenstr. 14
14776 Brandenburg

Termin übernehmen