Konzert

Kovacs: "Cheap Smell"

im Potsdamer Waschhaus (Arena)

Kovacs
Kovacs | © Alexandra von Fuerst

Dunkler, melancholischer Soul und eine Stimme, die an die ganz Großen erinnert. Dass ihr Leben nicht immer einfach war, sieht man Sharon Kovacs an. Die holländische Sängerin mit dem kahlrasierten Kopf und der pelzigen Bärenmütze besingt die Höhen und Tiefen ihres turbulenten Lebens mit einer Soul-Stimme, die sich gewaschen hat.

Bekannt wurde Kovacs vor vier Jahren mit ihrer Single „My love“. Ihr neues Album „Cheap Smell“ ist eines der offenherzigsten Future Soul-Alben des Jahrzehnts. Eine beseelte Serie von Soul-Geständnissen über wilde Liebe, Missbrauch, Hedonismus und Abhängigkeiten. Wahrhaftig singt die 28-Jährige zu modernistischem Flamenco-Blues, Chören und Bläsern. Der Titel des Albums zollt ihrer Vergangenheit Tribut, trug doch ihre Schulband diesen Namen.

Im August letzten Jahres war Kovacs zu Gast bei radioeins und sprach mit M.C. Lücke über ihr neues Album "Cheap Smell". Hier geht`s zum Interview.

Wie unsere Kollegen von Inforadio das Berliner Konzert von Kovacs im Oktober fanden, können Sie hier nachlesen: Konzertkritik

Einlass: 19.00 Uhr

 

Eintrittspreis: VVK (zzgl. Gebühren) 28,00 €, AK 35,00 €
Veranstaltungsort:
Waschhaus Potsdam (Arena)
Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam

Termin übernehmen