Konzert | Velodrom

Bonobo + Very Special Guests

Anfang 2017 erschien Bonobos sechstes Werk "Migration", auf der der britische DJ und Musiker wieder einmal seine ganze Klasse gezeigt hat. Kein Wunder, dass die darauf folgende Deutschlandtour im Februar innerhalb weniger Wochen restlos ausverkauft war.

Bonobo © Neil Krug
Bonobo | © Neil Krug

Jetzt wird Bonobo im Mai 2018 nochmals nach Berlin kommen und Simon Green aka Bonobo hat sich für seinen Auftritt etwas Besonderes ausgedacht und ein kleines Minifestival mit befreundeten Musikern auf die Beine gestellt.

Welche Bands und Gaststars Bonobo bei seinem Konzert begleiten werden, steht noch in den Sternen, aber über deren Qualität gibt es sicherlich nichts zu diskutieren.

Neben Zeitgenossen wie Four Tet, Jon Hopkins oder Caribou, zählen Wiz Khalifa, Skrillex, Disclosure oder Warpaint zu Bonobos prominentesten Fans, während seine Einflüsse in der Musik von Acts wie Flume, London Grammar oder Nils Frahm nachhallen.

Mit seinem 2013er Album „The North Borders“  tourte Bonobo mit einem 12-köpfigen Kollektiv weltweit und gab über 175 Konzerte. Im Gegensatz zu vielen Electroacts schafft es Bonobo seine komplexen Sounds mit Hilfe von vielen Musikern auch live auf die Bühne zu bringen. Und dafür wird er zu Recht gefeiert.

Inzwischen hat sich Bonobo rund um den Globus eine umfangreiche und loyale Fangemeinde erspielt. Mehr als eine halbe Millionen verkaufte Alben und über 150 Millionen Spotify-Streams gehen auf sein Konto, doch Simon Green ist trotzdem ein ruhiger und  bescheidener Mann geblieben.

Eintrittspreis: 41,40 Euro zzgl. VVK-Gebühren
Veranstaltungsort:
Velodrom
Paul-Heyse-Straße 26
10407 Berlin
Erreichbarkeit: Velodrom an der Landsberger Allee
Besucher-Haupteingang direkt
über S-Bhf. Landsberger Allee

Öffentliche Verkehrsverbindungen:
S8, S41, S42 S Landsberger Allee
Tram 5, 6, 7, 8, 15, 2

Termin übernehmen