Konzert

Angelo de Augustine

Angelo De Augustine
© Jess Collins

Angelo de Augustine besitzt eine lange und komplizierte Beziehung zum Songwriting. Schon seit jüngsten Jahren ist Musik für ihn generell verknüpft mit Trennung und Herzschmerz, und „Tomb“, sein drittes Album bringt seine Songkunst auf den Punkt. Der Titel (zu Deutsch: „Grab“) ist eine Anspielung auf all die unverarbeiteten traurigen Emotionen, die jeder von uns tief in seinem Herzen begräbt. Es ist ein berührendes Trennungsalbum mit seiner ganz eigenen Magie.

Zur Musik kam Augustine de Angelo erst spät, zunächst wollte er Profifußballer werden, aber daraus wurde nichts und die Musik rückte in seinen Fokus.

Kurz vor Weihnachten 2017 kam es zur Trennung von seiner damaligen Freundin und in nur vier Tagen schrieb sich der Musiker seinen Schmerz von der Seele. Die entstandenen Songs landeten auf seinem Album „Tomb“, als eine Art selbsttherapeutischer Arbeit.

Trotzdem ist „Tomb“ kein klassisches Trennungsalbum geworden, es stellt für de Augustine vielmehr einen Neuanfang dar, sowohl emotional als auch in seiner Karriere. "Tomb" war Anfang des Jahres unser "Album der Woche" auf radioeins und wir freuen uns, sein Konzert am 27. Januar im Privatclub zu präsentieren.

Eintrittspreis: 18€ zzgl. Gebühren
Veranstaltungsort:
Privatclub
Skalitzer Straße 85-86
10997 Berlin - Kreuzberg

Termin übernehmen