Konzert

Alex Vargas

Alex Vargas
© Trinity

Der dänische Sänger und Produzent Alex Vargas macht schon seit einigen Jahren Musik, aber es brauchte eine Weile, bis er seinen Sound gefunden hat. Mit seinem Falsettgesang ist er prädestiniert für Soul und Elektro und genau in dieser Schnittstelle liegt auch der Sound des inzwischen 30-jährigen Musikers.  

Es ist ein episch angelegter, zeitgenössischer und elektrifizierter Soul-Entwurf, der in eine ähnliche Kerbe schlägt wie etwa Rosie Lowe, BANKS oder Seramic. Eine düstere, etwas abgründige Energie zeichnet dabei diesen Entwurf aus. Das konnte man schon auf seiner ersten EP „Giving Up The Ghost“ erkennen und wurde auf dem Debütalbum „Cohere“ noch deutlicher. Ein Freund brachte diesen Ansatz auf die treffende Formel „Noise Soul“ – und genau das ist es auch, was Alex Vargas nun im weiten Feld der modernen Solomusiker, die einen Computer ebenso behände bedienen können wie eine Gitarre, ganz besonders auszeichnet.

Eintrittspreis: VVK-Preis: 24,00€ (zzgl. Gebühren)
Veranstaltungsort:
Musik & Frieden - Schwarzes Zimmer
Falkensteinstrasse 48
10997 Berlin - Kreuzberg
Erreichbarkeit:

U1 Schlesisches Tor

Termin übernehmen