radioeins - Open Air Kino © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe

Veranstaltungen

Do 01.10.
2020
18:30

Theater- und Literaturfestival vom 1.-11.10.2020

Kleist-Festtage 2020 - Eröffnung

in Frankfurt (Oder)

Ein Berg, viele © Schauspiel Leipzig / MUV FFO
Schauspiel Leipzig / MUV FFO

„Es braucht der Tat, nicht der Verschwörungen.“ (Heinrich von Kleist, Die Herrmannsschlacht) Unter dem Motto „Die da drüben – Kleist und Konsorten“ laden die Kleist-Festtage vom 1. bis 11. Oktober nach Frankfurt an der Oder. Trotz ... [mehr]

Do 01.10.
2020
19:30

Heute Premiere in der Volksbühne Berlin

Die Orestie von Thorleifur Örn Arnarsson nach Aischylos

Schauspiel mit englischen Übertiteln

Die Mutter mordet den Gatten Agamemnon als er aus dem Trojanischen Krieg heimkehrt. Sie rächt so die gemeinsame Tochter Iphigenie, die der Vater geopfert hat. Der Sohn Orest wiederum tötet die Mutter, um den Vater zu rächen und so ... [mehr]

Fr 02.10.
2020
10:00

Ausstellung im Max Liebermann Haus am Pariser Platz Berlin - Mitte

SateLIT1: Planet Motzstraße. Else Lasker-Schülers Lebenszeichen aus Berlin

noch bis zum 07.10.2020

Vergilbte Postkarten mit krakeliger Schrift und kleinen Zeichnungen versehen, einige Briefe abgestempelt im Berlin der 20ziger Jahre. Vor einiger Zeit sind diese Schriftstücke von Else Lasker-Schüler aufgetaucht und nun sind erstmals ... [mehr]

Fr 02.10.
2020
18:00

Theater- und Literaturfestival vom 1.-11.10.2020

Kleist-Festtage 2020

heute im Kleist-Museum und im Kleist-Forum in Frankfurt (Oder)

Kleist-Festtage 2020
Kleist Forum Frankfurt (Oder)

„Es braucht der Tat, nicht der Verschwörungen.“ (Heinrich von Kleist, Die Herrmannsschlacht) Unter dem Motto „Die da drüben – Kleist und Konsorten“ laden die Kleist-Festtage vom 1. bis 11. Oktober nach Frankfurt an der Oder. Trotz ... [mehr]

Sa 03.10.
2020
19:30

Theater- und Literaturfestival vom 1.-11.10.2020

Kleist-Festtage 2020

Musikalische Performance mit Robert Stadlober im Kleist Forum

Robert Stadlober © Jana Ritchie
Jana Ritchie

„Es braucht der Tat, nicht der Verschwörungen.“ (Heinrich von Kleist, Die Herrmannsschlacht) Unter dem Motto „Die da drüben – Kleist und Konsorten“ laden die Kleist-Festtage vom 1. bis 11. Oktober nach Frankfurt an der Oder. Trotz ... [mehr]

Sa 03.10.
2020
20:30

Spielfilm in der ARD Mediathek bis 10.10.2020

Gundermann

Der vielfach preisgekrönte Spielfilm von Andreas Dresen (2018)

Falls Sie es im letzten Jahr nicht ins Kino geschafft haben? Heute Abend läuft der Film „Gundermann“ von Andreas Dresen im Ersten. Er war ein kauziger Typ dieser singende Baggerfahrer, er war ein Idealist und Träumer und auch ein ... [mehr]

So 04.10.
2020
11:00

Ausstellungen in der Gemäldegalerie und im Haus der Kulturen der Welt

Zwischen Kosmos und Pathos - Berliner Werke aus Aby Warburgs Bilderatlas Mnemosyne

bis zum 01.11.2020

Aby Warburg war einer der bedeutendsten Kunsthistoriker des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Warburg interessierte sich für das Nachleben von Bildern, er fragte sich, wie Bilder und Motive auch kulturübergreifend weitergegeben ... [mehr]

Mo 05.10.
2020
19:00

Eine Tanzperformance im HAU 2

Sunrise Sunset

Heute und Morgen

Der amerikanische Tänzer und Choreograph Fred Herko gehörte zur New Yorker Avantgarde der 1960er Jahre. Bis er aus einem Fenster im 5. Stock sprang. Herko ging in Andy Warhols zweitem Atelier, der factory, ein und aus und ist auch in ... [mehr]

Mo 05.10.
2020
19:30

Dokumentation in der ARTE Mediathek bis 7.10.2020

Cosmic Trip: Pop und Weltraum

Regie: Gaëtan Chataignier (Frankreich 2020)

Der Weltraum – unendliche Weiten! Aber keine Musik. Denn im luftleeren Raum können sich Schallwellen nicht ausbreiten. Trotzdem haben sich vor allem im 20. Jahrhundert unkonventionelle Musiker, verrückte Erfinder und freiheitsliebende ... [mehr]

Mo 05.10.
2020
20:00

Improvisationstheater im BKA - Theater

Chaos Royal: Impro à la carte

Es spielen und moderieren abwechselnd Konstanze Kromer, Jana Kozewa, Beate Fischer, Tobias Wollschläger und Josefine Heidt, musikalisch begleitet von Uwe Matschke.

Jeden Montag serviert „Chaos Royal“ ein zu 100 % improvisiertes Theater-Menü. Die Zutaten: Blitzschnelles Reaktionsvermögen, Phantasie, schauspielerisches Handwerk und die unbändige Lust am Spiel und an der Verwandlung auf der Seite ... [mehr]