31. FilmFestival Cottbus
FFC

Das Festival des osteuropäischen Films

31. FilmFestival Cottbus

Vom 2. bis 7. November blickt die Filmwelt in die Lausitz, wenn das FilmFestival Cottbus einen einzigartigen Überblick über das aktuelle Filmschaffen Mittel- und Osteuropas präsentiert. Gleich sieben Spielstätten laden in diesem Jahr zum gewohnten Kinovergnügen ein. Daneben sind zahlreiche Filme auch im bundesweiten Stream zu erleben.
 
Rund 170 Filme stehen in den vier Wettbewerben Spiel-, Kurz-, Jugend- und regionaler Kurzfilm sowie in den traditionellen Sektionen auf dem Programm - vom Arthauskino bis zum Blockbuster, vom Filmklassiker bis zum interaktiven Filmspiel.
 
Ein besonderes cineastisches Augenmerk legt das Festival in diesem Jahr auf seine Spezialreihen: Spotlight: Slovensko feiert den 100. Geburtstag des slowakischen Kinos und taucht ein in die Geschichte und Gegenwart eines ungewöhnlichen Filmlandes.
 
Viel Neues im Osten untersucht die persönlichen und politischen Folgen der Perestroika im 30. Jahr des Zusammenbruchs der Sowjetunion und Close Up Turkey beleuchtet das aktuelle türkische Kino – nachdenklich, bildstark und über Genre-Grenzen hinweg. Für alle Himmelsstürmer bietet das Planetarium auch in diesem Jahr wieder ein FullDome Programm.
 
Die Hits zeigen Kassenschlager und Internet-Erfolge aus Osteuropa, Kids im Kino richtet sich an Kinder und Familien und die Sektion Heimat | Domownja | Domizna besticht mit Filmen aus und über die Lausitz. Wie immer mit einem Schwerpunkt auf sorbisch/wendische Themen.
 
Eröffnet wird das Festival mit dem Wettbewerbsbeitrag „Abteil Nr. 6“, einem Railroadmovie zwischen Ost und West, zwischen Metropole und Provinz, der in Cannes mehrere Preise gewann.
 
Alle Infos: 31. FilmFestival Cottbus
 
Es gilt die 3-G-Regel. Es empfiehlt sich, das nötige Kontaktformular für den Kinobesuch ausgefüllt mitzubringen. Sie erhalten es auch vor Ort zum Ausfüllen.
 
 

Knut Elstermann © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe

Die Sendung vom 4. November zum Nachhören

Live vom Filmfestival Cottbus

radioeins meldet sich am 04.11. live vom 31. Festival des Osteuropäischen Films aus Cottbus. In einer Sondersendung von 19.00 bis 21.00 Uhr berichten wir von einem Festival unter schwierigen Bedingungen, das dennoch ein exzellentes und sehr vielseitiges Programm bietet, einen einmaligen Überblick der aktuellen Produktionen aus Ost- und Südosteuropa. [mehr]

radioeins beim 31. FilmFestival Cottbus
Als langjähriger Medienpartner begleitet radioeins das Festival des osteuropäischen Films mit umfangreicher Berichterstattung live im Radio. Am Donnerstag, den 4.11. von 19 bis 21 Uhr und in seiner Kinosendung am 6.11. berichtet Kinoexperte Knut Elstermann auf radioeins live vom Festival und live im Radio und begrüßt interessante Gäste.
 
Do, 04.11., 19 - 21 Uhr, Filmtalk mit Knut Elstermann
Sa, 06.11., 12 - 14 Uhr, 12 Uhr Mittags, das radioeins Filmmagazin

Beiträge

FFC-Programmdirektor Bernd Buder © FFC
FFC
Anzahl der Audiobeiträge1

Zwölf Uhr mittags

Bernd Buder über das Filmfestival Cottbus

Vom 2. bis 7. November präsentiert das FilmFestival Cottbus einen einzigartigen Überblick über das aktuelle Filmschaffen Mittel- und Osteuropas. Gleich sieben Spielstätten laden in diesem Jahr zum gewohnten Kinovergnügen ein. Daneben sind zahlreiche Filme auch im bundesweiten Stream zu erleben. [mehr]

31. FilmFestival Cottbus
FFC
Anzahl der Audiobeiträge1

Ausblick mit radioeins-Kino King Knut Elstermann

31. FilmFestival Cottbus

vom 2. bis 7. November 2021

Im vergangenen Jahr - es war ausgerechnet das 30. Jubiläum - fand das Festival nur online statt, diesmal soll es mit Publikum über die Bühne gehen, morgen ist Eröffnung. Ein etabliertes Festival, das aber trotzdem immer noch ein Geheimtipp ist. radioeins-Kino King Knut Elstermann wird beim Festival dabei sein und stimmt Sie auf die diesjährige Festivalausgabe ein. [mehr]