Biografie/Musik

Respect

Nach der sehr gut gemachten "Genius"-Serie über die "Queen of Soul" kommt nun der Kinofilm.

Jennifer Hudson in "Respect" © Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.
Jennifer Hudson in "Respect" | © Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.

Das lang erwartete Biopic über die "Queen of Soul" erweist sich als herbe Enttäuschung, weil Regisseurin Liesl Tommy jedem Risiko, das in dieser Lebensgeschichte steckt, tunlichst aus dem Weg geht.

Die großartige Sängerin Jennifer Hudson vermag es leider nie, uns glauben zu machen, sie sei Aretha.

Wie eine Musterschülerin arbeitet die Regisseurin Punkt für Punkt ab, den frühen Missbrauch und den schnellen Ruhm, Bürgerrechtsbewegung, die falschen Männer, die großen Erfolge, die tiefen Krisen. Doch nie vermittelt sie uns eine künstlerische Idee, eine eigene Vision dieser überragenden Künstlerin. So bleibt ausgerechnet die Seele der "Queen of Soul" in diesem braven und mutlosen Film verborgen.

Kritiker: Knut Elstermann

zwiespältig

Regie: Liesl Tommy
Darsteller: Jennifer Hudson, Forest Whitaker, Marlon Wayans
Erscheinungsjahr: 2021
Herkunftsland: USA