radioeins Filmarchiv

radioeins Filmarchiv: Ein Mann hält ein Filmband bzw. eine Filmrolle © dpa

Knut Elstermann sitzt seit Jahrzehnten in Kinosesseln und war quasi schon immer Filmjournalist. Für ihn ist kein Film zu klein, kein Kino zu stickig und kein Festivalteppich zu rot. Ob neu im Kino, frisch auf DVD oder Blu-ray gepresst oder einfach ein alter Klassiker - Hier finden Sie seine Film-Rezensionen.

11.01.2018

Kino King Knut Elstermann

Filmtipps vom 11. Januar

Kino King Knut Elstermann
radioeins

Wonder Wheel // The Untamed // The Commuter [mehr]

11.01.2018

Sci-Fi

The Untamed

Originaltitel: La región salvaje

Ruth Ramos in The Untamed
Le Pacte

Amat Escalantes mexikanischer Film „The Untamed“ ist ein abgefahrener Trip in die Untiefen der Lust. Ein junges Paar führt ein scheinbar normales Familienleben. Doch der machohafte Ehemann treibt es heimlich mit seinem Schwager, während die Frau sich nach entfesselter Sinnlichkeit sehnt. Die Erlösung kommt mit einem Kometen zu den Menschen, ein glitschiges Alien, das offenbar alle Begierden erfüllen kann. Diese merkwürdige, aber vollkommen realistisch erzählte Geschichte ist so verschlungen wie das monströse, vielgliedrige Gebilde selbst, das als Symbol für das zugleich erschreckende ... [mehr]

11.01.2018

Thriller

The Commuter

Liam Neeson in The Commuter
Studiocanal

Liam Neeson ist zum sympathischen Sinnbild unserer alternden Gesellschaft geworden. Er bleibt gut in Form und spielt in einem Action-Film nach dem anderen. In „The Commuter“  ist Neeson ein Versicherungsmakler, der in seinem New-Yorker Vorortzug zum sehr menschlichen Helden wider Willen wird. Es ist eine raffinierte Verschwörung, ein mörderisches Puzzlespiel bei rasanter Fahrt und zugleich ein ganz klassisches Agatha-Christie-Spiel an einem begrenzten Ort und mit begrenzter Personenzahl. Regisseur Jaume Collet-Serra lässt es sehr unterhaltsam krachen, gibt seinem Star aber ... [mehr]

11.01.2018

Drama

Wonder Wheel

Kate Winslet in Wonder Wheel
Mars Films

Ginny lebt sie mit ihrem trunksüchtigen Mann und ihrem Sohn auf einem Rummelplatz auf Coney Island und arbeitet in einem Sea-Food-Restaurant. Das Wonder Wheel, das Riesenrad als Symbol für das wandelbare Schicksal, dreht sich ständig vor ihren Augen. In Woody Allens Film spielt Kate Winslet wunderbar sensibel diese zerrissene Frau, deren Leben aus den Fugen gerät, weil Traum und Realität immer mehr auseinanderdriften. Allens Film ist eine melancholische, leichthändig inszenierte Hommage an die Hollywood-Klassiker der Nachkriegsära, an die gebrochenen Diven und zerstörten Illusionen ... [mehr]

04.01.2018

Kino King Knut Elstermann

Filmtipps vom 4. Januar

Kino King Knut Elstermann
radioeins

Greatest Showman // Die Spur // Das Leuchten der Erinnerung  [mehr]

04.01.2018

Musical

Greatest Showman

Originaltitel: The Greatest Showman

Hugh Jackman in Greatest Showman
20th Century Fox

Das Filmmusical „Greatest Showman“ lehnt sich an das Leben des legendären Zirkusunternehmers P.T. Barnum an, der in den USA im 19. Jahrhundert zu großem Reichtum gelangte. Der Film gilt als Oscarkandidat, doch angesichts einer selbst für dieses Genre extrem dünnen, klebrigen und einfältigen Story, seiner oberflächlichen Anbiederung an „Randgruppen“, hier die völlig klischeehaften „Zirkusfreaks“, vermag Knut Elstermann in den Jubel nicht einzustimmen. Hätte P.T. Barnum, den Hugh Jackman immerhin mit Eleganz und Sympathie spielt, ähnlich konventionell gehandelt, wie dieser Film ... [mehr]

04.01.2018

Tragikomödie

Das Leuchten der Erinnerung

Originaltitel: The Leisure Seeker

Donald Sutherland und Helen Mirren in Das Leuchten der Erinnerung
Bac Films

Das Ende ihres Lebens ist abzusehen, Krankheiten und Gedächtnisverlust plagen sie, aber heimlich brechen Ella und John mit einem wackligen Wohnwagen auf nach Florida. Auf dieser chaotischen Fahrt erscheint ihnen ihr Leben noch einmal in seiner ganzen Kostbarkeit und Unwiederholbarkeit. Der italienische Regisseur Paolo Virsi verbindet mit sicherer Hand die Komik dieser beiden herrlich eigensinnigen Alten mit der Wehmut der Vergänglichkeit. Er kann sich dabei auf die große Kunst seiner Hauptdarsteller verlassen: Helen Mirren und Donald Sutherland. Als Filmpaar standen die beiden zuletzt ... [mehr]

04.01.2018

Thriller

Die Spur

Originaltitel: Pokot

Die Spur
Film Kino Text

Die Regisseurin Agnieszka Holland erzählt ihrem fantasievollen Film „Die Spur“ von einer seltsamen Außenseiterin, der pensionierten Ingenieurin Janina (malerisch verschroben: die Schauspiellegende Agnieszka Mandat), die verdächtigt wird, eine Mörderin zu sein. In dem abgelegenen Dorf werden nämlich viele Jäger tot aufgefunden. Ist die hexenartige Janina, die Tiere über alles liebt, eine Rächerin der Natur? Dieser vor Einfällen fast berstenden Film, der Züge eines Krimis hat, sprengt das Genre mit wilder Fantastik. Hier wird eine urwüchsige Weiblichkeit gefeiert - eine bunte ... [mehr]

28.12.2017

Kino King Knut Elstermann

Filmtipps vom 28. Dezember

Filmtipps von Knut Elstermann © radioeins
radioeins

The Killing of a Sacred Deer // Loving Vincent // Oper - L'opéra de Paris [mehr]

28.12.2017

Animation

Loving Vincent

Loving Vincent
Loving Vincent Sp.z.o.o. & Loving Vincent Ltd.

„Loving Vincent“ von Dorota Kobiela und Hugh Welchman ist ein spannender Krimi, der die mysteriösen letzten Tage im Leben eines der größten Maler der Moderne beleuchtet: Vincent van Gogh. Das Regie-Duo folgt dabei einer Theorie, nach der er nicht Selbstmord beging, sondern ermordet wurde. Absolut ungewöhnlich ist die Machart des Films, denn er besteht aus animierten Ölgemälden, für die rund 120 Werke van Goghs die Vorlagen lieferten. Über 100 Maler schufen insgesamt etwa  65.000 Gemälde, Bild für Bild, die ein geradezu rauschhaftes Erlebnis bieten. Wir betreten die Schöpfungen ... [mehr]